22 Jugendliche bei der 2.SVN Jugendrangliste in Schortens

Bei ersten Jugendturnier 2020 waren 22 Jugendliche aus vier Vereine am Start. Neben Bassum, Oldenburg, Harsefeld und Achim-Baden waren auch die einheimischen von den Boasr-Busters Jeverland mit neun Jugendlichen gemeldet. Im Viertelfinale setzten sich die vier Topgesetzten souverän durch. So traf im Halbfinale David Lünnemann (Oldenburg) auf Philine Rupp (Achim-Baden). Die beiden niedersächsischen Kaderspieler zeigten ein Spiel auf Augenhöhe und Philine Rupp ratze an einer Überraschung, doch am Ende siegte Lünnemann mit 11:13/11:8/11:9/14:12. Im zweiten Halbfinale hatte Tjark Toben das Spiel jederzeit in der Hand und siegte mit 11:4/11:9/11:8. Im Finale hat Tjark Toben von den Boast-Busters das Spiel vom ersten Ballwechsel an in die Hand genommen, den Gegner gut arbeiten lassen und die Bälle mit viel Druck sehr gut verteilt. Er hat das Tempo hochgehalten und so verdient mit 2:0 in Führung gegangen. Ab dem dritten Satz kam Lünnemann besser ins Spiel und glich nach Sätzen zum 2:2 aus. Der entscheidende 5 Satz war umkämpft, doch am Ende fehlte Toben etwas die richtige Shot-Selection aus taktischer Sicht in einem langen Spiel, was er dann knapp in Satz fünf verlor. Platz 3 sicherte sich Philine Rupp vor Till Bierschwall.

Das nächste Jugendturnier findet am 14.März in Oldenburg statt. Dann geht es um die SVN-Jugendeinzelmeisterschaft.

Share it
Menü