5x Edelmetall in Hamburg bei der DSEM 2021

Bei der diesjährigen Deutschen Senioren Einzelmeisterschaft in Hamburg konnten die niedersächsischen Teilnehmer fünfmal Edelmetall einfahren.

Ü40+ Feld
Die Goldmedaille im Ü40- Damen-Feld konnte sich Claudia Müller aus Langenhagen sichern und verwies Michaela Lutz-Guldi (Gersheim) auf Platz 2. Die niedersächsische Freizeitspielerin Sylke Waßmus belegte Platz 4.

Ü35+ Feld
Bei den Herren Ü35 wurde Nikolai von Engelmann (Oldenburg) Vizemeister und musste sich lediglich dem ehemaligen Bremer Bundesligaspieler Jill Witt geschlagen geben. Im gemischten Ü35 und Ü45 Feld kam noch eine Niederlage gegen Gilberto De Oliveira (Kermten) hinzu und so belegte er hier den 3.Platz.

Ü50+ Feld
In einem gut besetzten Ü50 Feld balgte Ingo Keibel (Damme) Platz 18.

Ü55+ Feld
Im Ü55 Feld waren gleich drei Niedersachsen am Start. Hier konnte Andreas Scharnhorst-Rohr (Turbo) mit einem 3:1 über Frank Prediger (The Squash Bohemians Mörfelden-Walldorf) sich die Bronzemedaille sichern. Er musste sich lediglich dem späteren Sieger Thomas Schroers (Wiesloch) geschlagen geben. Einen guten Platz erreichte Jörg Westphal (E.Munster), Platz 12 ging an Volker Gundelach (Langenhagen). Auf dem Beitragsbild sind die Top 3:  Bernd Weichler rechts mit Silber, Thomas Schroers mit Gold in der Mitte und Turbo links mit Bronze

Ü60+ Feld
Im Ü60 Feld konnte Werner Schmitz (SC Oldenburg) Silber erreichen. Im letzten Spiel kassierte er seine erste Niederlage gegen Felix Paal (Squash-Pointers Gießen) mit 1:3 geschlagen geben.

Medaillenspiegel
Gold Ü40 Claudia Müller (SRV Hannover-Langenhagen)
Silber Ü35 Nikolai von Engelmann (SC Oldenburg)
Bronze Ü35+45 Nikolai von Engelmann (SC Oldenburg)
Bronze Ü55 Andreas Scharnhorst-Rohr Turbo (SRV Hannover-Langenhagen)
Silber Ü60 Werner Schmitz (SC Oldenburg)

Ergebnisse

Wir würden uns freuen, wenn die Teilnehmer uns Fotos zur Verfügung stellen, die wir dann veröffentlichen dürfen.

v.l. Turbo, Thomas Schroers, Bernd Weichler

Share it
Menü